Seit 2003 untersucht das Archäologische Spessartprojekt gemeinsam mit dem Geschichts- und Burgverein Partenstein e.V. und der Gemeinde Partenstein die Burg Bartenstein. Ziel der Untersuchungen ist es, die Größe und Struktur der Burganlage aus dem 13. bis 17. Jahrhundert zu erforschen und wieder sichtbar zu machen. Eine maßgebliche Förderung sowohl der Ausgrabungen als auch der damit einhergehenden Sanierungen erfolgte durch die Kulturstiftung des Bezirks Unterfranken.