Die Armbrustbolzen vom Alten Schloss in Kleinwallstadt greifen mit ihrem rautenförmigen, massiven Mittelteil jenen Typus des Armbrustbolzens auf, wie er im Spessart in fast unveränderter Form noch bis ins ausgehende 16. Jahrhundert zum Einsatz kam. Am Stück selbst lässt sich nicht entscheiden, ob das Waffenteil zu jagdlichen oder zu kriegerischen Zwecken abgeschossen wurde. Die leicht verbogenen Spitzen informieren uns jedoch darüber, dass die Spitzen mindestens einmal abgeschossen wurden und auf ein festes Hinternis aufgetroffen sein dürften.

Wie die Stücke nach ihrer Restaurierung aussehen, erfahren Sie, wenn Sie auf die Bilder klicken.