Nicht immer ist es möglich, die Funktion eines Fundstücks, auch wenn es sich weitgehend vollständig erhalten hat, zu entschlüsseln. Dies lässt sich am vorliegenden Beispiel verdeutlichen:

Der geschmiedete, eiserne Spieß läuft nach unten in einer Tülle aus. Ein Loch zur zusätzlichen Befestigung auf einer Stange fehlt. Spieße dieser Art können als Stangenwaffen verwendet worden sein. Die typische Stichwaffe setzt sich aus einem langen, hölzernen Schaft und einer aufgesetzten, eisernen Spitze zusammen. Der Spieß in dieser einfachen Form ist ein typisches Kampfmittel des Fußkämpfers. Er kam beim Nahkampf zum Einsatz. Anderersteits konnten auch landwirtschaftliche Werkzeuge mit entsprechenden Spitzen besetzt sein. So gabe es im Alpenraum langzinkige Gabeln mit auf die Zinken aufgesetzten, spießartigen Eisen.