Im Gegensatz zur Trense erlaubt die Kandare eine deutlich bessere Führung des Pferdes. Dadurch wird es möglich, das Pferd einhändig zu lenken. Die Kandaren von der Burg Bartenstein sind Meisterwerke der Schmiedekunst. Ein vergleichbares Fundstück stammt aus dem Brandhorizont von 1405 von der Burg Hauentsein bei Krombach.

Für verschiedene Ansichten der Stücke bitten wir Sie, auf die Bilder zu klicken.


© Harald Rosmanitz, Partenstein, 2019