Dr. rer. nat. Jürgen Jung mit der Urkunde der Unterfränkischen Gedenkjahrstiftung.

Am 11. 5.2007 zeichnete die Unterfränkische Gedenkjahrstiftung zum 42. Male Doktorandinnen und Doktoranden der Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Geistes- und Naturwissenschaften aus.

Zu den Preisträgern zählte auch Dr. Jürgen Jung. Dessen Dissertation "GIS-gestützte Rekonstruktion der neogenen Reliefentwicklung tektonisch beeinflusster Mittelgebirgslandschaften am Beispiel des Spessarts (NW-Bayern, SE-Hessen)", welche das Prädikat "summa cum laude" erhalten hatte, war vom Kuratorium der Unterfänkischen Gedenkjahrstiftung zur Verleihung des Preises vorgeschlagen worden.

Im Rahmen der 425 Jahrfeier der Universität Würzburg in der Neubaukirche erfolgte, im Beisein von Universitätspräsident Prof. Dr. Axel Haase, dem damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Günter Beckstein, die Überreichung der Urkunden durch Dr. Paul Beinhofer, den Präsidenten der Regierung von Unterfranken.

Mit Dr. Jürgen Jung freuten sich auch seine Frau Sabine sowie Prof. Dr. Detlef Busche, der die prämierte Dissertation betreut hatte, über die Auszeichnung.

Zum Seitenanfang