Zurück zur Natur

Der Spessart ist im wahrsten Sinne des Wortes steinreich, vor allem an qualitätvollem Sandstein.

Wurde das begehrte Baumaterial im Mittelalter und der frühen Neuzeit nur in Flussnähe und in der unmittelbaren Nähe von Städten großflächig abgebaut, so entstanden mit Anlage der Eisenbahn im gesamten Spessart große Steinbrüche. Nach einem Boom um die Jahrhundertwende erlitt die Branche mit der Einführung des Stahlbetons Einbußen, von denen sie sich nie wieder erholen sollte. Die Steinbrüche wurden aufgegeben, mit Müll verfüllt und sich selbst überlassen. Heute dienen die meist unter Naturschutz stehenden Areale eine Vielzahl bedrohter Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum.

 

zurück