Auf einer Länge von ca. 25 Kilometern reihen sich die Dörfer des Jossgrundes wie Perlen an einer Kette aneinander. Deshalb und wegen der hier früher in großen Mengen vorkommenden Flussperlmuschel trägt der Kulturweg den Namen »Perlen der Jossa«.

Die Geschichten, die dieses Tal erzählt, umfassen alle Facetten und Zeitalter der Kulturlandschaft: Von der sagenumwobenen Burgruine sowie einem ehemaligen Truppenübungsplatz nahe der Quelle der Jossa über ein altes Wirtshaus, einen verschwundenen Eisenhammer, das Getränk »Klickerwasser« und ein historisches Wasserwerk bis zur letzten traditionell arbeitenden Spessart-Töpferei und den Schachblumenwiesen im Sinngrund. Der Besucher staunt nach einer Reise durch den Jossgrund über die – beinahe vergessene – Vielfalt unserer Heimat.

Unsere Wanderempfehlung:

Der 25 km lange Radweg ist Bestandteil der hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute. Folgen Sie dem Symbol des roten Apfels auf weißem Grund.

Durch das Anklicken der Zahlen können Sie die dazugehörigen Tafeln des Kulturrundwegs aufrufen


  Für weitere Informationen finden Sie hier das Faltblatt zu diesem Kulturrundweg. Klicken Sie auf das Bild des Faltblattes für eine schnell ladende HTML-Version. Klicken Sie auf diesen Link, um eine höher auflösende PDF-Version zu laden.
Dafür müssen Sie Acrobat Reader installiert haben.


Hier finden Sie alle Tafeln des Kulturrundwegs online: